@2019 JTC Stückfass Lemberger "Kieselsandstein" Remstal, Deutschland

10,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Stück
Produktnummer: 0009190750
Produktinformationen "@2019 JTC Stückfass Lemberger "Kieselsandstein" Remstal, Deutschland"
100% Lemberger, Rotwein trocken, Bioqualität, "Kieselsandstein“ rund um Korb im Remstal, unfiltriert, ungeschönt. Nach langer und kühler Maischegärung fand der Ausbau im Edelstahl und abschließend im gebrauchten Barrique-Holzfass aus franzöischer Allier-Eiche statt. Saftig-dunkle Frucht, Brombeere, Holundersaft, Schwarzkirsche, schwarzer Pfeffer, Schiesspulver, Mineralität++, trinkige Frische und feinster Sortencharakter mit hohem Anspruch!

Alkohol: 13,0%vol
Ausbau: Edelstahltank
Geschmack: Trocken
Glas-Empfehlung: Sommelier Burgunder-Glas (940ml)
Land: Deutschland
Originalverpackt: 6er Karton
Philosophie: EU Bio-Landwirtschaft
Qualität: Qualitätswein
Serviertemperatur: 15-16° Celsius
Sommelier-Punkte: 17,25/20 Winzer, Sommelier und Weinakademiker Jürgen Tullius
Sulfite: Ja, minimale Schwefelzugabe
Säuregefühl: medium (M)
Tannin/Bitterstoffe: präsent (M+)
Verschluss: Schraubverschluss (MC)
Appellation: Remstal / Württemberg
Linie: JTC Stückfass
Jahrgang: 2019
Sorte: Lemberger
Ausführung: Rotwein
Boden: Kieselsandstein
Größe: 750 ml

Weingut Jens Zimmerle, Korb, Remstal (Württemberg), Deutschland


"Schwäbische Sorgfalt trifft auf französischen Esprit. Unsere Weine sind nachhaltig und aus ökologischer Bewirtschaftung, sie zeigen Persönlichkeit und ihre Herkunft. Wie der Wein, so das Weingut. Unsere Weine aus Korb im Remstal (Württemberg) sind weithin bekannt für ihre klare und geradlinige Persönlichkeit und die mit schwäbischer Sorgfalt und Feingefühl herausgearbeitete Herkunft. Es sind Weine, die nicht nur durch ihre Qualität überzeugen, sondern auch durch ihre nachhaltige und ökologische Herstellung. Für diese Weine bauen wir - Jens und Yvette Zimmerle - unser neues Weingut, das voraussichtlich 2022 eröffnet wird. Das Gut vor der beeindruckenden Kulisse des Kleinheppacher Kopfs wird aber nicht nur die Winzerfamilie, sondern auch die Besucher glücklich machen. Schon bei ihrer Ankunft können die Weinliebhaber durch die großen Fenster der Produktionsstätte einen Blick auf die im Barrique-Keller in zahlreichen Fässern gelagerten Weine werfen. Und auch ein Blick um die Ecke lohnt sich: Dort erwartet den Wissensdurstigen die Schaubrennerei als Teil der gläsernen Produktion unseres neuen Weinguts. Hier stellen wir Edelbrände aus dem Streuobst unserer Heimat her. Ob Hoffest, Verkostung oder Weinabend – freuen Sie sich mit uns auf einen neuen Abschnitt in der Geschichte des Weinguts Zimmerle! Aufsteiger auf 3 rote Trauben im Gault Millau 2021. Jens Zimmerles kosmopolitische Handschrift ist unverkennbar Vinum, 2021 / 3 Sterne" Quellen: eigene Recherche sowie Originaltexte zur Verfügung gestellt von unseren langjährigen, geschätzten Partnerwinzern Jens und Ehefrau Yvette Zimmerle

Hersteller-Website aufrufen

Remstal in Württemberg


Geschichte des Weinbaus im Remstal: bis heute ist noch nicht sicher geklärt, ob die Römer den Weinbau nach Südwestdeutschland brachten. Wein wurde zwar in Kellern gelagert, Hinweise auf Keltereinrichtungen fehlen aber bislang. Erwiesen ist jedoch, dass im frühen Mittelalter Weinbau in erheblichem Umfang betrieben und bis 1500 immer weiter ausgedehnt wurde. Bis 1880 wurde an sämtlichen Hängen um Waiblingen Weinbau betrieben. Kriege, Pest, Pilzkrankheiten sowie die aus Amerika eingeschleppte Reblaus machten dem Weinbau in der folgenden Zeit schwer zu schaffen. Noch heute ist die abwechslungsreiche Landschaft stark vom Weinbau geprägt, jedoch weniger intensiv als in den damaligen Zeiten. Die rund 10.900 Einwohner große Weinbaugemeinde Korb liegt auf der Sonnenseite des Remstals am Fuße der westlichen Ausläufer der Buocher Höhe an der Württembergischen Weinstraße. Das rebenbewachsene Dreigestirn "Korber Kopf", "Hörnleskopf" und "Kleinheppacher Kopf" prägt die Landschaft um Korb. Vom Weinbau im Remstal ist zum ersten Mal im Jahre 1080 die Rede. Es ist anzunehmen, dass nicht viel später am Fuße der Berge um Korb Reben gepflanzt wurden und die Weinbausiedlungen Korb und Steinreinach entstanden sind. Auch heute spielt der Wein eine bedeutende Rolle in Korb, die von namhaften Wengertern (Weingärtnern) ausgezeichnet repräsentiert wird. Beim kulinarischen Weinmarkt, der Kirbe, dem Weindorf und dem Straßenfest der Vereine ist ganz Korb weinselig und Ziel für viele "Viertelesschlotzer" aus der Region. Man lernt Korb erst kennen, wenn man in einer gut geführten Gaststätte oder in einer gemütlichen Besenwirtschaft den Korber Wein, wie einen "Korber Sommerhalde", einen "Kleinheppacher Greiner" und einen "Steinreinacher Hörnle" probiert.Das Remstal ist das ca. 78 Kilometer lange Flusstal der Rems östlich von Stuttgart in Baden-Württemberg und führt durch den Ostalbkreis, den Rems-Murr-Kreis sowie den Landkreis Ludwigsburg. Es erstreckt sich vom Ursprung der Rems in Essingen bis zu ihrer Mündung in den Neckar bei Neckarrems. Es zeichnet sich durch die abwechslungsreiche Landschaft aus und ist bekannt für ausgezeichnete Weine – siehe dazu auch: Weinbaugebiet Württemberg, Württemberger Weinstraße. Durch die Nähe zur Landeshauptstadt ist das Remstal ein beliebtes Naherholungsgebiet mit einer Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, Wander- und Radwegen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Im Remstal liegen die Orte Essingen, Böbingen, Mögglingen, Schwäbisch Gmünd, Lorch, Plüderhausen, Urbach, Schorndorf, Winterbach, Remshalden, Weinstadt, Kernen, Korb, Waiblingen, Fellbach und Remseck. Quellen: Wikipedia, https://www.korb.de/de/die-gemeinde/weinbau, Informationen von unserem Partnerwinzer sowie Eigenrecherche Winzer, Sommelier und Weinakademiker Jürgen Tullius

17,25/20 Sommelier & Weinakademiker Jürgen Tullius


Wir sind für Sie ständig auf der Suche nach Meinungen der Fachmagazine, Verkoster und Journalisten. Ausserdem gehen wir regelmäßig auf "Stimmenfang" bei unseren Privatkunden, Freunden, Familie und Sommeliers aus der gehobenen Hotellerie und Gastronomie. Gerne können auch Sie uns unter "Bewertungen" Ihre persönlichen Verkostungseindrücke und Erfahrungen schildern. Selbstverständlich freuen wir uns auch über Ihre Rezepte bzw. Gerichte, die Sie dazu genossen haben. Vielen Dank! Herzlichst Ihr Team der Weinbibliothek Zellertal in Einselthum (Pfalz).

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.