+ + + jetzt 10,00 € Gutschein sichern! | gültig bei Abholung | Warenwert mind. 150,00 € + + +

Apfelinsel Fejø (nördliches Lolland), Dänemark


Es ist bereits später Abend, als wir mit der Fähre auf der beschauliche Insel Fejø im dänischen Lolland ankommen. Sofort macht sich ein angenehmes Gefühl der Entschleunigung und Sehnsucht breit, als wir den Bio-Apfelhof Fejø Cider erreichen. Fejø ist weltweit als "Apfelinsel" bekannt. Neben glücklichen 650 Einwohnern gibt es mindestens ebenso viele Apfelbäume und eine beeindruckende Zahl von über zwanzig autochtonen (regional am besten angepasste) Apfelsorten, die bei windig-nordischen Klima auf humusreichem Ton-/Mergel optimal gedeihen. Nördlich von Lolland liegt die kleine Insel Fejø, deren Klima besonders gute Verhältnisse für den Obstanbau bietet. Jeppe Gents ist der Mann, der hinter Fejø Cider steht. Vor mehr als 20 Jahren war er der Erste, der in Dänemark Apfelsorten für die professionelle Produktion von Cider pflanzte. Seine Wahl, Fejø für den Obstanbau zu nutzen, ist dem Idealen Klima, der üppigen Schicht an Tonerde und den vielen Sonnenstunden zuzuschreiben. Fejø Cider hat mehrfach internationale Anerkennung erhalten. Zwei Mal wurde dem Hersteller der erste Platz bei den inoffiziellen Europameisterschaften für Cider verliehen. Bei dem Wettbewerb messen sich die besten Produzenten aus Frankreich, England, und Spanien. Jeppe Gant meint, dass sein Augenmerk auf hoher Qualität den Unterschied macht: "Wir beharren auf Produktionsmethoden nach Naturwein-Prinzipien, so dass zum Beispiel kein Schwefel in der Plantage oder Produktion angewandt wird. Unser Motto lautet: "Von der Scholle so direkt wie möglich auf den Tisch. Das bedeutet, dass wir alle Prozesse vom Apfel bis zur Flasche genaustens überwachen. Zusätzlich ist es von großer Bedeutung, dass wir uns für die Anwendung von echten Cider-Äpfeln entschieden haben; dazu kommen eigene lokale Apfelsorten. Wir arbeiten auf Fejø nach ökologischen Anbaumethoden in einem Idealen Apfel-Anbaugebiet." Neben dem Hauptprodukt – dem Apfel Cider – wird auch Apfelmost und Essig aus den Äpfeln und Birnen hergestellt. Apropos Birnen: Fejø Cider hat eine neue Produktion begonnen, nämlich Cider aus Poiré Birnen - ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Jeppe Gant erzählt, dass die Poiré Birne eine sehr außergewöhnliche Sorte ist. Würde die Frucht direkt vom Baum kommen, wäre sie wegen des hohen Gehaltes an Gerbsäure und gewöhnlichen Säuren ungenießbar. Aber als Cider ist der Geschmack beinahe wie Wein, allerdings mit helleren Farben und säuerlicherem Geschmack. Wir sind stolz, Ihnen diesen tollen, skandinavischen Neuwachs im Sortiment unseres Online-Shops präsentieren zu dürfen. Ihre Weinhändlerfamilie Tullius, Einselthum, www.weinbibliothek.shop.

Filter
27.68 %
Fejø Æblemost, naturtrüber Apfelsaft, Bio, Vegan, Alkoholfrei "Braunerde, Mergel" - Fejø Cider, Dänemark
Sonderpreis (MHD abgelaufen, Qualität in einwandfreiem Zustand) Fejø Æblemost, naturtrüber, veganer, alkoholfreier Bio-Apfelsaft, fruchtig-säuerlich-süß "felsige Braunerde, Ton, Mergel" - Fejø Cider, Apfelinsel Fejø, Lolland, Dänemark. Die Böden sind äusserst fruchtbar, sehr nährstoffhaltig und bestehen aus felsiger Braunerde mit Lehm, Humus, Sand und Mergel als Untergrund. In den kleineren Wäldern finden sich auch vereinzelt Moore. Viele der über 20 kultivierten, alten Apfelsorten sind autochton (z.B. "Ingrid Marie"). Jeppe Gents ist der Mann, der hinter Fejø Cider steht. Vor mehr als 20 Jahren war er der Erste, der in Dänemark Apfelsorten für die professionelle Produktion von Cider pflanzte. Nördlich von Lolland liegt die kleine Insel Fejø, deren Klima besonders gute Verhältnisse für den Obstanbau bietet. Fejø Cider hat mehrfach internationale Anerkennung erhalten. Zwei Mal wurde dem Hersteller der erste Platz bei den inoffiziellen Europameisterschaften für Cider verliehen. "Wir beharren auf Produktionsmethoden nach Naturwein-Prinzipien, so dass zum Beispiel kein Schwefel in der Plantage oder Produktion angewandt wird. Unser Motto lautet: "Von der Scholle so direkt wie möglich auf den Tisch. Das bedeutet, dass wir alle Prozesse vom Apfel bis zur Flasche genaustens überwachen. Wir arbeiten auf Fejø nach ökologischen Anbaumethoden in einem Idealen Apfel-Anbaugebiet." Naturtrübe Farbe variiert je nach Jahrgang und Assemblage der Apfelsorten von orange-gelb bis zart rosa-apricotfarben, wunderschöne Noten nach Apfelmus und frischen, reifen Äpfeln und Apfelschale, mittelhoher bis kräftiger Gerbstoffgehalt, erfrischende Säure, niemals zu süß. Die natürliche Schwebstoffe binden die Aromen und unterstützen die Komplexität. Der beste Apfelsaft, den wir bislang getrunken haben!

Inhalt: 0.75 Liter (6,65 €* / 1 Liter)

4,99 €* 6,90 €* (27.68% gespart)
Fejø Gastrik Bio-Apfelsirup,"Braunerde, Mergel" - Dänemark
Fejø Gastrik, Apfelsirup, edelsüß, natürlich eingekocht und karamelisiert auf Basis von Bio-Apfelsaft, "felsige Braunerde, Ton, Mergel" - Fejø Cider, Apfelinsel Fejø, Lolland, Dänemark. Die Böden sind äusserst fruchtbar, sehr nährstoffhaltig und bestehen aus felsiger Braunerde mit Lehm, Humus, Sand und Mergel als Untergrund. In den kleineren Wäldern finden sich auch vereinzelt Moore. Viele der über 20 kultivierten, alten Apfelsorten sind autochton (z.B. "Ingrid Marie"). Jeppe Gents ist der Mann, der hinter Fejø Cider steht. Vor mehr als 20 Jahren war er der Erste, der in Dänemark Apfelsorten für die professionelle Produktion von Cider pflanzte. Nördlich von Lolland liegt die kleine Insel Fejø, deren Klima besonders gute Verhältnisse für den Obstanbau bietet. Fejø Cider hat mehrfach internationale Anerkennung erhalten. Zwei Mal wurde dem Hersteller der erste Platz bei den inoffiziellen Europameisterschaften für Cider verliehen. "Wir beharren auf Produktionsmethoden nach Naturwein-Prinzipien, so dass zum Beispiel kein Schwefel in der Plantage oder Produktion angewandt wird. Unser Motto lautet: "Von der Scholle so direkt wie möglich auf den Tisch. Das bedeutet, dass wir alle Prozesse vom Apfel bis zur Flasche genaustens überwachen. Wir arbeiten auf Fejø nach ökologischen Anbaumethoden in einem Idealen Apfel-Anbaugebiet." Klare, bernstein-rotbraune Farbe, wunderschöne Noten nach reifen Äpfeln und Apfelschale, Karamellbonbons, Sherry, kräftiger Gerbstoffgehalt, sehr intensive Säure (alles hochkonzentriert), intensive Süße und von mittlerer Viskosität. Perfekt zum Abschmecken von Salaten, Saucen, Desserts und als Grundlage für hausgemachtes  Fejø Apfelseis - mmmh, unglaublich lecker!

Inhalt: 0.25 Liter (47,60 €* / 1 Liter)

11,90 €*

Willkommen sein

Wir sind die Weinhändlerfamilie Tullius und lieben Wein seit elf Generationen. 1690 legte man mit Weinbau, Weinhandel und Ackerbau in Sommerloch an der Nahe den Grundstein. Heute wird das Weinhandelshaus in Einselthum in der Nordpfalz von Jürgen Tullius und Sigrun Webel-Tullius und Familienteam erfolgreich geführt. Den sehr bewegenden Jahren 2020/2021 sei Dank, daß wir uns "neu erfunden" haben und Ihnen mit der WEINBIBLIOTHEK ONLINE erstklassige, teils hauseigene Qualitäten liefern dürfen, die bislang nur der gehobenen Gastronomie vorbehalten waren.

Entspannt verkosten

Besuchen Sie unsere kleine, gemütliche, klimatisierte Vinothek WEINBIBLIOTHEK ZELLERTAL. Verkosten Sie mit Ihren Freunden in einem besonders individuellen Rahmen eine Auswahl der herausragenden Produkte, mit denen wir Sie bereits in unserem Webshop neugierig gemacht haben. Besonderes Highlight: Sie können auch glasweise einen teuren BORDEAUX, einen gereiften RIOJA oder hauseigenen JTC CHAMPAGNER verkosten. Kinder, Autofahrer und Schwangere lieben unseren alkoholfreien JTC TRAUBENSECCO! Terminavis erbeten unter: 0049 6355 86 39 900 oder 0049 171 1970040.

Zellertal entdecken

Bei Ihrer nächsten Reise ins wunderschöne Zellertal sollten Sie sich das Zeller Ehrenmal und den berühmten Schneggewingert unbedingt ansehen. Unser Geheimtipp: ein unvergesslicher Zellertal-Wohlfühltag mit Kutschfahrt: als Apero starten Sie mit unserem Zellertaler JTC Stückfass Sylvaner Sekt in der klimatisierten WEINBIBLIOTHEK ZELLERTAL, wo Sie Sommelier Jürgen Tullius in die europäische Weinwelt entführt. Mit der Kutsche geht es dann zum deftigen Vesper in die Weinberge. Nach einer kleinen Führung bei unserem Partnerweingut klingt der naturverbundene Tag mit einem dreigängigen Menue im urigen Pfälzer Spitzenrestaurant gemütlich aus. Perfekt geeignet als Geschenkgutschein oder als Incentive für Ihre Geschäftspartner. Auf Ihre Buchung freut sich Sigrun Webel-Tullius unter 0049 172 1397730. Sie empfiehlt Ihnen gerne als Tourenbegleitung eine unserer kompetenten Wein-und Kulturbotschafter/innen.