Mineralische Würze wie von einem anderen Stern!

2020 Chablis aus über 60jährigen Rebstöcken von Lavantureux

Sommerwein 2022 frisch eingetroffen!

2021 Cahors Malbec Rosé "Quarzkiesel" von Clos de Gamot

Mein Apero zur "Weinakademiker-Feier"!

Chenin Blanc Crémant de Loire Brut "Kieselstein" von Amirault

Der Stolz Spaniens!

2009 Rioja Gran Reserva von Peciňa - best of the world's best wine magazine

"So spannend wie das Stöbern nach dem Lieblingsbuch findet man in der Weinbibliothek herausragende Weine Europas, terroirbetonte Champagner und feine Spezialitäten rund um die Pfalz. Sommelier Jürgen Tullius und sein familiäres Team "brennen für Wein"! - ob online, telefonisch oder vor Ort in der Vinothek im noch unentdeckten Zellertal!"

Stephanie, Benny und Christian Maerz, Michelin-Sterne-Restaurant, Bietigheim-Bissingen

Filter
۞ 19,25/20 Tullius
2005 Chobeo de Pecina Tinto "Alavesa Kalkstein" Rioja Alta, Spanien
Jürgens' Einzelstück! 100% Tempranillo, Rotwein trocken. "Alavesa Kalkstein Lehm", ungefiltert, ungeschönt. Händische Selektion kleinbeeriger Trauben aus den allerbesten Alavesa Kalksteinlagen rund um Vicente de la Sonsierra. Alter der Stöcke: circa 35-45 Jahre. Nach der temperaturgeregelten, zwanzigtägigen Semi-Corbonic Maischegärung reift der Reserva über 9 Monate im neuen Barriquefass aus amerikanischem Holz (medium getoastet). Währenddessen kommt alle sechs Monate das von Peciňa patentierte Dekantier- und Belüftungsverfahren zum Einsatz ("Barrel to Barrel" siehe Fotos). Hierbei werden bis zu acht Fassreihen übereinander gestapelt. Ausschließlich durch Falldruck läuft der Inhalt der sogenannten Barricas zunächst auf eine Edelstahl-Plattform, um dort kontrolliert zu "atmen" (regelmäßige natürliche Anreicherung durch Sauerstoff). Schließlich gluckert der Rotwein in die nächste, darunterliegende Fassreihe u.s.w. Nach dieser qualitätsfördernden Belüftung reift der Chobeo vor der Füllung nur einige Wochen in der Flasche. Ziel von Bodegas Pecina ist es, den Tempranillo in Reinform zu zeigen und einen etwas modernen, pikant-würzigen Rotwein mit besonders gutem Trinkfuß zu vinifizieren.Kräftiges Kirschrot mit leicht purpuren Reflexen, dezente Schärfe, rotbeerig, mineralisch, mittlerer Körper mit fein poliertem Tannin, dabei immer noch 100% typisch Rioja. Maître Andreas Weber vom Sternerestaurant Deidesheimer Hof, Deidesheim, urteilt: “Gepflegte Rustikalität, puristischer Sortenausdruck der Tempranillo-Traube, sehr gut!"

Inhalt: 1.5 Liter (39,93 €* / 1 Liter)

59,90 €*
۞ 18,75/20 Tullius
2006 Chateau du Domaine de L`Eglise Klein "Ton Eisenoxid Kalk" Pomerol Bordeaux, Frankreich
90% Merlot, 10% Cabernet Franc, Rotwein trocken "Ton Eisenoxid Kalk". Circa 35-50-jährige Reben vom Hochplateau mit besonders hohem Eisenanteil, vollständig per Hand gelesen, temperaturgeregelte Maischegärung. Reifezeit: insgesamt rund 18 Monate. 60% neue und 40% gebrauchtes französisches Barrique (225l). Kleine Anekdote vom Weingut: "Der Weinberg liegt im Schatten des Glockenturms des Örtchens Pomerol. Dies ist übrigens das älteste Gebiet der Ursprungsbezeichnung, seine Herkunft geht auf das Jahr 1589 zurück. Viele Jahre war es ein Hospiz, um schwerkranke Menschen würdevoll zu betreuen. Daher auch das Malteserkreuz auf dem Etikett. Im Jahr 1793 als Kirchengut verkauft, blieb er lange in der gleichen Familie, bevor er 1973 von Emile Castéja übernommen wurde. Seine Weinberge in der Mitte der berühmten Pomerol-Hochebene bestehen hauptsächlich aus Merlot, die Weine sind weit, rund und sehr elegant." Verkostungs-Notiz: aninamlisch-balsamische Noten im Auftakt, Pflaume, Zwetschengeröstl, Cranberry, Lakrite, Kirschlikör, Zimt, Nelke, Wachholder. Die herrliche Edelholzwürze wird von feiner Säure und Extraktsüße getragen. Sehr samtiger, leicht metallischer (Jod) Nachhall. Speisen-Empfehlungen: Ente in Orangensauce, Pute mit Kastanien, Getrüffelter Hasenbraten, Rinder-Tournedos "Rossini" mit Steinpilzen.  Perfekt trinkreifes, sehr angenehmes 1/2-Flaschenformat!

Inhalt: 0.375 Liter (106,40 €* / 1 Liter)

39,90 €*
۞ 19,00/20 Tullius
2007 Chateau du Domaine de L`Eglise Magnum "Ton Eisenoxid Kalk" Pomerol Bordeaux, Frankreich
90% Merlot, 10% Cabernet Franc, Rotwein trocken "Ton Eisenoxid Kalk". Circa 35-50-jährige Reben vom Hochplateau mit besonders hohem Eisenanteil, vollständig per Hand gelesen, temperaturgeregelte Maischegärung. Reifezeit: insgesamt rund 18 Monate. 60% neue und 40% gebrauchtes französisches Barrique (225l). Kleine Anekdote vom Weingut: "Der Weinberg liegt im Schatten des Glockenturms des Örtchens Pomerol. Dies ist übrigens das älteste Gebiet der Ursprungsbezeichnung, seine Herkunft geht auf das Jahr 1589 zurück. Viele Jahre war dort ein Hospiz, um schwerkranke Menschen würdevoll zu betreuen. Daher auch das Malteserkreuz auf dem Etikett. Im Jahr 1793 als Kirchengut verkauft, blieb er lange in der gleichen Familie, bevor er 1973 von Emile Castéja übernommen wurde. Seine Weinberge in der Mitte der berühmten Pomerol-Hochebene bestehen hauptsächlich aus Merlot, die Weine sind weit, rund und sehr elegant." Verkostungs-Notiz: aninamlisch-balsamische Noten im Auftakt, Pflaume, Zwetschengeröstl, Cranberry, Lakrize, Kirschlikör, Zimt, Nelke, Wachholder. Die herrliche Edelholzwürze wird von feiner Säure und Extraktsüße getragen. Sehr samtiger, leicht metallischer (Jod) Nachhall. Speisen-Empfehlungen: Ente in Orangensauce, Pute mit Kastanien, Getrüffelter Hasenbraten, Rinder-Tournedos "Rossini" mit Steinpilzen. Ein besonders tolles Erlebnis aus der Magnumflasche!

Inhalt: 1.5 Liter (79,93 €* / 1 Liter)

119,90 €*
۞ 19,00/20 Tullius
2008 Rosé des Lys Grand Cru Champagner "Kreide Ton Kalk" - Coteau Champenois, Champagne, Frankreich
Neu im Weinlager Zellertal eingetroffen(!) - jetzt zum Vorzugspreis mitbestellen! Der Versand erfolgt automatisch als FREI HAUS Nachsendung!  Circa 95% Chardonnay, 5% Pinot Noir Extra Brut "Kreide Ton mit hohem Kalkanteil", Bio, teils sehr alte Rebstöcke (1949-1989 angepflanzt), handverlesen, klassische Flaschengärung mit durchschnittlich über 10 Jahren (= >120 Monaten!) Hefelager. Strahlendes, zartes Kupfer-Rosé, reif, Brioche, Schwarzbrot, Walderdbeeren, Waldhimbeeren, Cassis, floral, feminin, cremig, leicht, strahlende Mineralität und Trinkigkeit, Minimalste Schwefelung <10mg je Liter SO2 (Sulfite). Lancelot-Champagner sind weltweit begehrt, handnummeriert und nur in limitierter Menge verfügbar. Top Preis. Genussverhältnis! Derzeit Umstellung auf Demeter (Biodynamie). Die Bezeichnung "Coteau Champenois" beruht darauf, dass sowohl Chardonnay (einzig zugelassene Rebsorte für Blanc des Blancs von der Appellation Côte des Blancs) als auch Pinot Noir Trauben verarbeitet wurden. Hier noch ein paar persönliche Original-Zeilen vom Jungwinzer Philippe Lancelot: "Ein Rosé... benannt nach "Lilien"? 2009 kam mir die Idee in den Sinn, einen ersten Rosé zu machen. Wir mussten ein paar Pinots finden. Wenn möglich Grand Cru! Dank ist der Freundschaft von Papa mit seinem ältesten Freund und Winzer Henry Beaufort in in Bouzy erfuhr ich im Jahr 2010, dass Ludwig XIV. seinen roten Hügel aus dem Dorf liebte - besonders seine Mächtigkeit. Um diese erste Cuvée meines neuen Sortiments zu entdecken, bot mir ein Freund die Lilie als Etikett als roten Faden an... Es entstand eine Assemblage unserer vier großen Chardonnay-Terroirs an der Côte des blancs und dem besagten roten Hang, genannt "les hautes brousses'" und "les Hannepés". Pflanzjahre: Avize - 1971, Chouilly - 1965, Cramant - 1948 bis 1989 und Bouzy - 1985."

Inhalt: