Filter
۞ 95/100 Decanter
2014 Paraje Penaboa Finca Viñoa "Schiefer Gneis Kristalle" Ribeiro Galizien, Spanien
Treixadura, Godella, Albariño, Loureira Weißwein trocken, "Schiefer, Granit, Kalk, Gneis und Kristalle". Treixadura ist eine autochthone Rebsorte und hat eine hohe Bedeutung im nordwestspanischen Galzien. Die 80 bis 100-jährigen Reben wachsen in den allerbesten, abgegrenzten Parzellen (span. "Viñedos Singulares") nahe der Bergkuppe eines einzigartigen, spektakulären 13 Hektar großen Weinbergs, der sich terrassenförmig den steilen Hang hinaufschlängelt (siehe Bilder). Höhenlage: circa 400-450mNN. Kühle, salzhaltige Atlantikwinde treffen hier auf Strömungen vom Mittelmeer. Teils Edelstahl, teils gebrauchte französische Barrique-Fässer. Die rauchig-salzige Mineralität des Schiefer-Granit-Terroirs, auch "Esquistos" genannt, steht auch bei der Premiumfüllung klar im Vordergrund. Pfeffrig, ätherisch (Minze, Zitronenmelisse), kühl, reif und stets schlank im Körper mit gelbfruchtigem, sehr langem, vollmundigen, reifen Nachhall (gegrillte Ananas) mit perfekt eingebundenen Holznoten (Säure medium). Eine Entdeckung der urbanen Natur Ribeiros! Speisenempfehlung: "Gebratenes Störfilet aus der Rhön, Störessenz, Senf-Kapernschaum, Störcreme auf Tomaten-Gurkenconfit und marinierte Gartengurke" (nicht abgebildet). Quelle: Originalgericht aus der Speisekarte Juli 2021 von Andreas Krolik** Zwei-Sterne-Michelinkoch (Lafleur Frankfurt), dessen festliches, veganes Dinner wir am 09.03.2017 beim RGWF mit unseren Weinen begleiten durften.

Inhalt: 0.75 Liter (37,20 €* / 1 Liter)

27,90 €*
۞ 95/100 Decanter
GRATIS 2014 Paraje Penaboa Finca Viñoa "Schiefer Gneis Kristalle" Ribeiro Galizien, Spanien
Treixadura, Godella, Albariño, Loureira Weißwein trocken, "Schiefer, Granit, Kalk, Gneis und Kristalle". Treixadura ist eine autochthone Rebsorte und hat eine hohe Bedeutung im nordwestspanischen Galzien. Die 80 bis 100-jährigen Reben wachsen in den allerbesten, abgegrenzten Parzellen (span. "Viñedos Singulares") nahe der Bergkuppe eines einzigartigen, spektakulären 13 Hektar großen Weinbergs, der sich terrassenförmig den steilen Hang hinaufschlängelt (siehe Bilder). Höhenlage: circa 400-450mNN. Kühle, salzhaltige Atlantikwinde treffen hier auf Strömungen vom Mittelmeer. Teils Edelstahl, teils gebrauchte französische Barrique-Fässer. Die rauchig-salzige Mineralität des Schiefer-Granit-Terroirs, auch "Esquistos" genannt, steht auch bei der Premiumfüllung klar im Vordergrund. Pfeffrig, ätherisch (Minze, Zitronenmelisse), kühl, reif und stets schlank im Körper mit gelbfruchtigem, sehr langem, vollmundigen, reifen Nachhall (gegrillte Ananas) mit perfekt eingebundenen Holznoten (Säure medium). Eine Entdeckung der urbanen Natur Ribeiros! Speisenempfehlung: "Gebratenes Störfilet aus der Rhön, Störessenz, Senf-Kapernschaum, Störcreme auf Tomaten-Gurkenconfit und marinierte Gartengurke" (nicht abgebildet). Quelle: Originalgericht aus der Speisekarte Juli 2021 von Andreas Krolik** Zwei-Sterne-Michelinkoch (Lafleur Frankfurt), dessen festliches, veganes Dinner wir am 09.03.2017 beim RGWF mit unseren Weinen begleiten durften.

Inhalt: 0.75 Liter (0,00 €* / 1 Liter)

0,00 €*